Geschichte


1977

Eröffnete Waldemar Imobersteg das Lackierwerk in Dallenwil.

1983

Nach dem tragischen Unfalltod von Waldemar Imobersteg, wurde die Einzelfirma in die W. Imobersteg AG überführt.Sohn, Marlon Imobersteg, gelernter Autolackierer, übernahm die Geschäftsführung.

1989

Absolvierte Marlon Imobersteg die höhere Fachprüfung als eidg. dipl. Autolackierermeister.Die W. Imobersteg AG wurde dem Schweizerischen Karosserie-Verband VSCI angeschlossen.

1991

Wurde Marlon Imobersteg Mitglied des Expertengremiums für die Lehrabschlussprüfungen der Zentralschweiz.

1993

Schliesst Marlon Imobersteg eine Weiterbildung, als Informatiktechniker TS, ab.

2007

Zum 30-jährigen Jubiläum erweitert die W. Imobersteg AG ihr Tätigkeitsfeld im Bereich der Beschichtungen und mit Spotrepair.

2009

Das Angebot der Beschriftungen wird ausgebaut. Gestaltung, Beratung und Ausführung von A – Z aus einer Hand.

2011

Als Nischenprodukt, entstanden aus einem Hobby, bietet die W. Imobersteg AG für klein- bis mittlere Auflagen den Textildruck an.

2012

Car-Wrapping ….

2015

Beendet Kevin Imobersteg die Zusatzlehre als Carrossier Lackierung mit Ehrenmeldung und steigt gleichzeitig im Familienunternemen ein. Er übernnimmt alles was mit Beschrifung und Folien zutun hat.